Härzlech wiukomme

Der Wagen zum Glück kommt im 2021 ins Zehendermätteli

«Ich habe mich in dich verglückt», sagt die Artistin Marion zum Engel Damiel im Film «Der Himmel über Berlin». Ins Zehendermätteli verglückt habe ich mich wahrscheinlich das erste Mal als Kind. Vielleicht ist es an einem dieser Sonntagnachmittagsausflüge passiert, als wir den Buchrainweg hinunter, dem Chräbsbach entlang bis zum Schloss Reichenbach flaniert und dort in die Fähre gestiegen sind. Nachdem wir dem Fährimann einen Fünf- und einen Zweiliber in die kräftigen, schwieligen Hände gedrückt haben und dafür gelbe und blaue Billetts, aus einem am Gürtel baumelnden machin-truc erhalten, werden wir vom ihm, wie von Zauberhand, beinahe schwerelos ans andere Ufer gebracht. Zwischendurch packt uns der Übermut, wir beugen uns über die Reling und tauchen unsere Fingerspitzen ins kühle, grünblaue Nass. Über den im Takt der Strömung sich wiegenden Steg, erreichen unsere Füsse wieder festen Grund und nach einem kurzen Bummel durch den Wald, treten wir auf eine Lichtung und mit ihr auf den Eingang in eine andere Welt. Wir bauen Königreiche aus Sand, sind innerhalb weniger Stunden mal Räuber mal Polizist, schliessen beim Spielen Freundschaften für diesen einen Nachmittag und begiessen diese mit einem Gratissirup aus der gigantischen Ballonflasche am Tresen.

Eines Tages sind wir umgezogen, sind grösser und irgendwann mal erwachsen geworden. Wir sind in der Welt herumgereist, haben uns mal hier mal dort verglückt, sind zurückgekehrt, um zu merken, wie schön es ist, ein Daheim zu haben. Wir haben vom Glück geträumt, Pläne geschmiedet, einen Bauwagen zur Beiz auf Rädern, dem «Wagen zum Glück», umgebaut.

Nun nehmen wir eine nächste Etappe unter die Räder und tuckern, mit dem Glück im Schlepptau, Richtung Engehalbinsel ins Zehendermätteli, um es dort mit euch zu teilen, weil Glück das Einzige, ist was sich vervielfacht, wenn man es teilt. Wir freuen uns auf euch!

Simon Tauber und Crew

mehr
weniger

Über uns

Wir sind Simon und Anna Tauber, die Gründer des «Wagen zum Glück» und die Initianten für das Zehendermättelikonzept. Zusammen mit Marcel Geissbühler (Sozialpädagoge) führen wir den Betrieb in Co-Leitung. Wir werden von einer grossen Community in den Bereichen Gastronomie, Kultur, Design, Soziales und Landwirtschaft unterstützt.

Als leidenschaftliche Gastgeber lieben wir es unsere Gäste glücklich zu machen, sei es mit einem leckeren Essen oder einer bezaubernden Kulturveranstaltung. Wir lieben es Menschen zusammenzubringen, Gemeinschaft zu haben und das Leben zu feiern.

Wir freuen uns euch bald in der neuen «Zehendermätteli Oase» willkommen heissen zu dürfen!

mehr
weniger

Unsere Vision

Wir schaffen eine Oase des Lebens. Wir kreieren ein unternehmerisches, vielseitiges Ökosystem aus der Wechselwirkung von Gastronomie, Landwirtschaft, Soziales und Kultur. Dazu erkennen wir die umliegenden Ressourcen und bilden Synergien, arbeiten partizipativ und lassen die Nachbarschaft an unserem Betrieb teilhaben.

Wir bieten kreative Lösungen auf aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen und bieten langzeitarbeitslosen und geflüchteten Menschen sinnvolle Arbeits- und Ausbildungsplätze.

mehr
weniger

Wir kreieren ein unternehmerisches, vielseitiges Ökosystem aus der Wechselwirkung von Gastronomie, Landwirtschaft, Soziales und Kultur.

Gastgebersein

Das Gastgebersein ist für uns eine Lebenshaltung. Unser Anliegen ist es, die verschiedensten Menschen zusammenzubringen: Essen und Trinken verbindet. Wir schaffen einen Ort wo die unterschiedlichsten Kulturen und Generationen aufeinandertreffen und einander begegnen. Wir investieren uns in Beziehungen und suchen den persönlichen Kontakt zu unseren Gästen. Wir unterstützen unsere Gäste im Feste feiern, zelebrieren mit ihnen das Leben und kreieren schöne Erinnerungen.

mehr
weniger

Landwirtschaft und Nachhaltigkeit

Unsere Adresse ist bekannt für ehrlichen Slowfood. Das selbst produzierte Gemüse, die Blumen, Beeren und Obst werden im Gastrobetrieb eingesetzt. Eine nachhaltige Landwirtschaft welche die Biodiversität fördert ist uns wichtig, deshalb gestalten wir das Land nach Kreislauflandwirtschaftsprinzipien. Der zentrale Gedanke der Kreislauflandwirtschaft ist, durch Nutzung biologischer Ressourcen und einem Design, das natürlichen Ökosystemen nachempfunden ist, unabhängige, widerstandsfähige und gerecht verteilte Lebensräume zu schaffen. Durch Ansiedlung unterschiedlicher Pflanzen und Tiere wird die natürliche Artenvielfalt gefördert.

Die Gartenanlage steht den Besuchern zur Besichtigung und Erkundung offen und ist mit Hilfe von «Kultursäulen» ein lehrreiches und sinnliches Erlebnis. Die Anlage ist so gestaltet, dass es auch Familien mit Kindern ein interessantes und erlebnisreicher Ausflug bietet. Uns ist es wichtig die Gäste des Zehendermätteli zu sensibilisieren und zu informieren, was auf dem Gelände alles passiert, wächst, gedeiht und entsteht.

mehr
weniger

Soziales

Als Unternehmen sehen wir uns verpflichtet soziale Verantwortung wahrzunehmen, der Gesellschaft zu dienen und Veränderungen zu ermöglichen. Deshalb investieren wir uns in die Inklusion von Menschen mit Fluchthintergrund und anderen Menschen mit erschwertem Zugang zum Arbeitsmarkt.

Indem wir als Unternehmen handeln und uns für die Inklusion einsetzen, entlasten wir die Sozialdienste und setzen ein Zeichen positiver Sozialpolitik und Volkswirtschaft. Die Menschen sind Teil einer Gemeinschaft was sich positiv auf deren Selbstwert auswirkt. Wir verhindern so Parallelgesellschaften und soziale Ausgrenzung.

mehr
weniger

Kultur

Wir finden immer wieder neue Perlen aus der Kulturwelt. Die Kulturabende werden von den Künstlern wie auch von unseren Gästen als «magisch, persönlich und einzigartig» beschrieben. Das Ambiente in der Zehendermätteli Oase, sei es in der bezaubernden Gartenanlage oder im stillvoll dekorierten Event-Gewächshaus, machen die Kulturabende zu einem unvergesslichen Erlebnis. Hier ist die Essenz des «Gesamtkunstwerks Zehendermätteli» spürbar!

mehr
weniger

Mach mit

Werde Teil von diesem einzigartigen Projekt und gestalte die Oase des Lebens in geselliger Atmosphäre aktiv mit!

In Kürze werden hier verschiedene interessante Möglichkeiten zum praktischen Mitarbeiten (ehrenamtlich) aufgeschaltet. Wir freuen uns dich kennenzulernen!

Melde dich unter mitmachen@zehendi.ch

mehr
weniger

Medienspiegel

Das Zehendermätteli im Glück in den Medien:

Bernerzeitung

 

Der Wagen zum Glück in den Medien:

SRF

Bärner Meitschi 1 

Bernerzeitung 1 

Bernerzeitung 2 

Mis Magazin

Bernerzeitung 3 

Bern.com 

Bantiger Post 

Bärner Meitschi 2 

Watson 

20min 

mehr
weniger
Impressum

Zehendermätteli
Reichenbachstrasse 161
3004 Bern

Telefon 079 198 73 42
www.zehendermaetteli-imglueck.ch
ciao@zehendi.ch

Vertreten durch den Geschäftsführer: Simon Tauber

MwSt.-Nummer: CHE 451.395.550

IBAN: CH39 8080 8001 9880 7066 2
Konto-Nr: 01-28097-3

Handelsregister-Nr: CHE-451.395.550
(Handelsregisteramt Kanton Bern)

Datenschutzerklärung

in Bearbeitung